Meny
Inloggning /

Almqvist, Carl Jonas Love

Land/Region:
Schweden, Deutschland
Geboren:
28. November 1793
Gestorben:
26. September 1866
Schwedischer Schriftsteller, geboren in Stockholm und aufgewachsen auf dem nördlich der Stadt gelegenen Gut Antuna. Der Vater entstammte einer bekannten Beamtenfamilie. Almqvist erhielt Privatunterricht und ging anschliessend nach Uppsala. Er legte sein Magisterexamen ab und war danach Informator und Beamter in Stockholm. Er war frühzeitig beeinflusst von den Ideen der Herrnhuter und von Emanuel Swedenborg. 1823 brach er seine Beamtenkarriere ab, weil es ihm schwer fiel sich zurecht zu finden, und zog im Jahr darauf in die Region Värmland, wo er heiratete und Landwirt wurde. Bereits 1825 kehrte er nach Stockholm zurück und verdiente seinen Lebensunterhalt durch Unterricht und verschiedene Arbeiten. 1829-41 war er Rektor der Neuen Elementarschule. Er schrieb während dieser Zeit mehr als zehn Lehrbücher für Sprache und Mathematik. Almqvist erhielt 1837 die Priesterweihe. Ab 1839 war er Mitarbeiter für Aftonbladet und andere Zeitungen. Auf Grund seiner radikalen Ideen musste er seinen Dienst als Rektor beenden. Als Berufsschriftsteller übte er in den vierziger Jahren eine bedeutende journalistische Tätigkeit aus und widmete sich dem Schreiben von Romanen.

Det här är en förkortad version av artikeln om Carl Jonas Love Almqvist. Läs mer och få tillgång till alla funktioner genom att använda ditt bibliotekskort, logga in eller starta abonnemang.

Visa hela artikeln

Denna funktion kräver ett abonnemang

Denna funktion kräver ett abonnemang

Denna funktion kräver ett abonnemang

Denna funktion kräver ett abonnemang