Meny
Inloggning /

Edelfeldt, Inger

Geboren:
14. Juli 1956
Foto: Ola Erikson / Forflex (2016)

Inger Edelfeldt ist in Stockholm geboren und in Hässelby aufgewachsen. Ihr Vater war Ingenieur. Sie hat das Gymnasium und darüber hinaus verschiedene Kurse in Modellzeichnen, Theater und Sprachen absolviert. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit hat sie sowohl eigene als auch fremde Erzählungen illustriert. Bereits 1981 illustrierte sie ”Moa och Pelle” von Kerstin Johansson i Backe. Der Tolkien-Kalender, der 1985 in Grossbritannien und in den USA erschien, war mit grossformatigen Aquarellen von ”the famous swedish artist Inger Edelfeldt” ausgestattet. Im selben Jahr schuf sie auch die Illustrationen zu der Erzählung von Lena Karlin, ”Bröllopet i Marsipanien”. Als Schriftstellerin erhielt Edelfeldt viel Anerkennung für ihre Romane. In den letzten Jahren hat sie auch Lyrik publiziert und für das Theater Giljotin schrieb sie Manuskripte. Edelfeldt ist, mit anderen Worten, eine vielseitige Schriftstellerin. 2009 publizierte sie ein Buch, das auf ihren Erfahrungen mit der Zen-Meditation basierte, “Hur jag lärde mig älska mina värsta känslor“.

Det här är en förkortad version av artikeln om Inger Edelfeldt. Läs mer och få tillgång till alla funktioner genom att använda ditt bibliotekskort, logga in eller starta abonnemang.

Visa hela artikeln

Denna funktion kräver ett abonnemang

Denna funktion kräver ett abonnemang

Denna funktion kräver ett abonnemang

Denna funktion kräver ett abonnemang