Meny
Inloggning /

Ibsen, Henrik

Land/Region:
Norwegen
Geboren:
20. März 1828
Gestorben:
23. Mai 1906
Der norwegische Dramatiker Henrik Ibsen wurde in der Kleinstadt Skien als Sohn eines Kaufmanns geboren. Als er acht Jahre alt war, ging die väterliche Firma Bankrott. Die Familie wurde damit aus dem Kreis der wohlhabenden bürgerlichen Familien ausgeschlossen. Die nun verschlechterte finanzielle Situation führte auch dazu, dass Ibsens Ausbildung vernachlässigt wurde. 1843-50 war er Apothekerlehrling in Grimstad, nebenbei bereitete er sich auf das Abitur vor und legte das Examen als Privatschüler ab. In politischen und kulturellen Fragen orientierte er sich mit Hilfe der europäischen und skandinavischen Presse. Nachdem sein erstes Drama (unter dem Pseudonym Brynjolf Bjarme) publiziert und ein Einakter am Kristiania Theater aufgeführt worden waren, erhielt er 1851 eine Anstellung als Dramatiker am neuen Theater in Bergen. Dort war er bis 1857 tätig, dann übernahm er die Leitung des Norske Teatret in Kristiania (heute Oslo). 1864 verliess er Norwegen und ging zunächst nach Italien, danach war er fast 30 Jahre lang in Dresden und München. 1891 kehrte Ibsen nach Kristiania zurück.

Det här är en förkortad version av artikeln om Henrik Ibsen. Läs mer och få tillgång till alla funktioner genom att använda ditt bibliotekskort, logga in eller starta abonnemang.

Visa hela artikeln

Denna funktion kräver ett abonnemang

Denna funktion kräver ett abonnemang

Denna funktion kräver ett abonnemang

Denna funktion kräver ett abonnemang